Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Dionysiou Oikoumenēs periēgēsis : Aratou Phainomena. Proklou Sphaira = Dionysij orbis descriptio. Arati Astronomicon. Procli sphaera / Cum scholijs Ceporini
Autor, BeteiligteDionysius < Periegeta > [ca. 1./2. Jh] In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Dionysius ; Aratus < Solensis > [v315-v245] In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Aratus ; Proclus < Diadochus > [412-485] In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Proclus ; Ceporinus, Jacob [1499-1525] In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Jacob Ceporinus ; Linacre, Thomas [1460-1524] In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Thomas Linacre
ImpressumBasileae : [apud Ioannem Bebelium], an. 1523 ; 1523
Umfang[4], 135, [5], [128] S. ; 17 cm
SpracheAltgriechisch ; Latein
Bibliografische ReferenzVD16 D 1980 ; Hieronymus/Griechischer Geist, Nr. 34
Besitzende InstitutionUniversitätsbibliothek Basel, UBH Bc VI 220
Persistenter Link http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-190 
Links
Ganzes Werk als PDF Dionysiou Oikoumenēs periēgēsis [47,21 mb]
Kollektion
Nutzungsbedingungen
LizenzPublic Domain Mark
Nutzung
Frei zum Herunterladen. Bei einer Vervielfältigung oder Verwertung des Dokuments oder Teilen daraus ersucht die besitzende Institution Sie im Rahmen der üblichen wissenschaftlichen Gepflogenheiten um:
- Information
- Quellenangabe inklusive Angabe des Urhebers, des Standortes und des persistenten Identifiers
- Zusendung eines Belegexemplares und/oder Mitteilung der Internetadresse Ihres digitalen Angebotes, in das Sie das Dokument oder Teile daraus eingebunden haben
QuellenangabeDionysius: Dionysiou Oikoumenēs periēgēsis : Aratou Phainomena. Proklou Sphaira = Dionysij orbis descriptio. Arati Astronomicon. Procli sphaera. Basileae : [apud Ioannem Bebelium], an. 1523. Universitätsbibliothek Basel, UBH Bc VI 220, http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-190 / Public Domain Mark