Aller à la page
 

Notice détaillée

Titre
Uberschwengliche Reichthumb der Gnaden, erwiesen durch den Geist der Gnaden, an einer elenden und trostlosen Weibs-person, Namens Jungfr. Sarah Wight: welche bey vier Jahren lang in tieffer Finsternuss der Anfechtungen gesässen, also dass jhr das Liecht der Empfindlichkeit, des göttlichen Trostes, nicht geschienen, sondern mit schwartzen Wolcken des Schräckens überzogen gewesen / auffgezeichnet durch einen sehenden und hörenden Zeugen des meisten Theils und in englischer Sprach beschrieben. Nunmehr anfänglich zwar zu sonderbahrem Gebrauch in das Teutsche getreulich übersetzet, durch einen Auffrichtigen, in der Wahren Gottseligkeit wohlgeübten Dieneren Gottes: Jetzund aber zu gemeinem Gebrauch, in offentlichen Truck gegeben, und verlegt, durch Samuel Kupfferschmid, Buchbinder in Burgdorff
Auteur, CollaborateurJessey, Henry [1601-1663] In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen __searchWikipediaForHenry Jessey ; Blauner, Joh. Jac __searchWikipediaForJoh. Jac Blauner ; Kupfferschmid, Samuel __searchWikipediaForSamuel Kupfferschmid
Adresse bibliographiqueGetruckt zu Basel : bey Jacob Bertsche, jm Jahr 1685
Collation1 Bl., [8], 300 S. : Ill. ; 12°
LangueAllemand
Lieu de conservationUniversitätsbibliothek Basel, Ann J 138
Lien permanent http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-25659 
Liens
Télécharger le document complet (PDF) Uberschwengliche Reichthumb der Gnaden erwiesen durch den Geist der Gnaden an ei [82,59 mb]
Collection
Conditions d'utilisation
LicencePublic Domain Mark
Utilisation

Téléchargement gratuit. En cas d'utilisation ou de reproduction de tout ou partie du document, l'institution propriétaire vous invite, conformément aux pratiques savantes courantes, à:

  • l’en informer
  • citer la source, y compris l’auteur, le lieu et l'identifiant permanent
  • lui faire parvenir un exemplaire justificatif et/ou l'adresse Internet de l’objet numérique auquel vous avez intégré tout ou partie du document
RéférenceJessey, Henry: Uberschwengliche Reichthumb der Gnaden, erwiesen durch den Geist der Gnaden, an einer elenden und trostlosen Weibs-person, Namens Jungfr. Sarah Wight: [...]. Getruckt zu Basel : bey Jacob Bertsche, jm Jahr 1685. Universitätsbibliothek Basel, Ann J 138, http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-25659 / Public Domain Mark