Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Pinax Theatri Botanici Caspari Bauhini Basileens. Archiatri & Professoris Ordin. sive Index in Theophrasti, Dioscoridis[,] Plinii et Botanicorum qui a Seculo scripserunt : Opera: Plantarum circiter sex millium ab ipsis exhibitarum nomina cum earundem Synonymiis & differentiis : Methodice secundum earum & genera & species proponens : Opus XL. annorum Hactenus non editum summopere expetitum & ad auctores intelligendos plurimum faciens
Autor, BeteiligteBauhin, Caspar [1560-1624] In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Caspar Bauhin
ImpressumBasileae Helvet. : Sumptibus & typis Ludovici Regis 1623 ; 1623
Umfang[12] Bl., 522 S., [12] Bl. ; 4°
SpracheLatein
Bibliografische ReferenzVD17 39:123448N
Besitzende InstitutionUniversitätsbibliothek Basel, Bot 4641
Persistenter Link http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-26291 
Links
Ganzes Werk als PDF Pinax Theatri Botanici Caspari Bauhini Basileens Archiatri & Professoris Ordin s [203,75 mb]
Kollektion
Nutzungsbedingungen
LizenzPublic Domain Mark
Nutzung
Frei zum Herunterladen. Bei einer Vervielfältigung oder Verwertung des Dokuments oder Teilen daraus ersucht die besitzende Institution Sie im Rahmen der üblichen wissenschaftlichen Gepflogenheiten um:
- Information
- Quellenangabe inklusive Angabe des Urhebers, des Standortes und des persistenten Identifiers
- Zusendung eines Belegexemplares und/oder Mitteilung der Internetadresse Ihres digitalen Angebotes, in das Sie das Dokument oder Teile daraus eingebunden haben
QuellenangabeBauhin, Caspar: Pinax Theatri Botanici Caspari Bauhini Basileens. Archiatri & Professoris Ordin. sive Index in Theophrasti, Dioscoridis[,] Plinii et Botanicorum qui a [...] : Opera: Plantarum circiter sex millium ab ipsis exhibitarum nomina cum earundem Synonymiis & differentiis : Methodice secundum earum & genera & species [...]. Basileae Helvet. : Sumptibus & typis Ludovici Regis 1623. Universitätsbibliothek Basel, Bot 4641, http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-26291 / Public Domain Mark