Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Sind die Vorschriften der römisch-katholischen Kirche, in Ansehung des Verbothes, die heilige Schrift in der Landessprache zu lesen, mit Grunde ärgerliche päbstliche Verordnungen zu nennen? / beantwortet von Lothar Franz Marx
Autor, BeteiligteMarx, Lothar Franz Philipp [1764-1831] In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Lothar Franz Philipp Marx
ImpressumFrankfurt am Main : Gedruckt mit Kauer'schen Schriften 1819
UmfangX, 327, das heisst 325 Seiten, 1 ungezählte Seite
SpracheDeutsch
Besitzende InstitutionUniversitätsbibliothek Bern, BeM ZB Theol XXXIII 290
Persistenter Link http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-42002 
Links
Ganzes Werk als PDF Sind die Vorschriften der römisch-katholischen Kirche in Ansehung des Verbothes [93,78 mb]
Kollektion
Nutzungsbedingungen
LizenzPublic Domain Mark
Nutzung
Frei zum Herunterladen. Bei einer Vervielfältigung oder Verwertung des Dokuments oder Teilen daraus ersucht die besitzende Institution Sie im Rahmen der üblichen wissenschaftlichen Gepflogenheiten um:
- Information
- Quellenangabe inklusive Angabe des Urhebers, des Standortes und des persistenten Identifiers
- Zusendung eines Belegexemplares und/oder Mitteilung der Internetadresse Ihres digitalen Angebotes, in das Sie das Dokument oder Teile daraus eingebunden haben
QuellenangabeMarx, Lothar Franz Philipp: Sind die Vorschriften der römisch-katholischen Kirche, in Ansehung des Verbothes, die heilige Schrift in der Landessprache zu lesen, mit Grunde ärgerliche [...]. Frankfurt am Main : Gedruckt mit Kauer'schen Schriften 1819. Universitätsbibliothek Bern, BeM ZB Theol XXXIII 290, http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-42002 / Public Domain Mark