BPU Neuchâtel

Die Bibliothèque publique et universitaire de Neuchâtel (BPUN) dient gleichzeitig als Studien- und Forschungsbibliothek, als öffentliche Bibliothek für Information und Allgemeinbildung und als Bibliothek für die Sicherung des regionalen Kulturerbes. Gegründet 1788 im Schwung der Aufklärung, besteht sie seit 1983 als privatrechtliche Stiftung, die von Stadt und Kanton Neuenburg finanziert wird. Ihre modernen Bestände umfassen Publikationen aus und über Neuenburg (Neocomensia) und enzyklopädische Sammlungen mit Schwerpunkt Geisteswissenschaften. Sie verfügt ferner über zahlreiche Spezialsammlungen, etwa die Autographen von Jean-Jacques Rousseau oder das Archiv der Société typographique de Neuchâtel (STN). Die BPUN ist Mitglied des Verbundkatalogs der Kantone Neuchâtel und Jura (RBNJ) und des Westschweizer Bibliotheksverbunds RERO.

Homepage: bpun.unine.ch

Belegexemplare bitte an: Bibliothèque publique et universitaire
Place Numa-Droz 3
CH-2000 Neuchâtel
secretariat.bpu@unine.ch

Alle Titel dieser Bibliothek