Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Holtzsparkunst, das ist, ein solche new, zuvorn niemahln gemein, noch am Tag gewesene inuention etlicher unterschiedtlichere Kunstöfen, Vermittelst deren Gebrauch jedes Jahrs insonderheit, uber hundert mahl tausent Gulden (doch unabbrüchlicher Notturfft,) können ersparet werden ... / beschrieben, und mit läuterlichen Figuren erkläret, durch Frantzen Keszlern
Autor, BeteiligteKessler, Franz < Maler, Erfinder, Deutschland > [1580 - 1650] In Wikipedia suchen nach Franz Kessler
ImpressumFrankfurt am Mayn : Anthoni Hummen 1618
Umfang68 S. : Ill. ; 19 cm
SpracheDeutsch
Besitzende InstitutionETH-Bibliothek Zürich, Rar 5006
Persistenter Link http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-3860 
Links
Ganzes Werk als PDF Holtzsparkunst das ist ein solche new zuvorn niemahln gemein noch am Tag gewesen [21,38 mb]
Kollektion
Nutzungsbedingungen
LizenzPublic Domain Mark
Nutzung
Frei zum Herunterladen. Bei einer Vervielfältigung oder Verwertung des Dokuments oder Teilen daraus ersucht die besitzende Institution Sie im Rahmen der üblichen wissenschaftlichen Gepflogenheiten um:
- Information
- Quellenangabe inklusive Angabe des Urhebers, des Standortes und des persistenten Identifiers
- Zusendung eines Belegexemplares und/oder Mitteilung der Internetadresse Ihres digitalen Angebotes, in das Sie das Dokument oder Teile daraus eingebunden haben
QuellenangabeKessler, Franz: Holtzsparkunst, das ist, ein solche new, zuvorn niemahln gemein, noch am Tag gewesene inuention etlicher unterschiedtlichere Kunstöfen, Vermittelst deren [...]. Frankfurt am Mayn : Anthoni Hummen 1618. ETH-Bibliothek Zürich, Rar 5006, http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-3860 / Public Domain Mark