Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Ein auf die neueste Art wohleingerichtetes vollkommenes Rechen-Buch : worinnen alle Aufgaben durch eine allgemeine Regel, vermittelst der teutschen Heb-Kunst, so nur in dreyen Regeln bestehet, ohne die sogenannte italiänische, oder welsche Practica, durch alle arithmetische Regeln, so in vita communi nütz- und nöthig sind, behend, kurtz, leicht, lustig, und gleichsam spielend resolvirt und beantwortet werden : nebst einem Anhang der Decimal-Rechnung, Ausziehung der Quadrat und Cubic-Wurtzel, auch andern zur Geometrie, Oeconomie &c. nützlichen Exempeln dergestalt von Wort zu Wort beschrieben, und durch Exempel deutlich erklähret, dass ein Liebhaber die in allen Ständen so hochnöthig, als nützliche Rechen-Kunst in kurzer Zeit ohne mündlichen Unterricht nicht nur gründlich erlernen und fassen, sondern auch hinwiederum andere darinnen glücklich informiren kan : wie auch ein aus Rechnungs-Tabellen bestehender immerwährender Calender / von Johann Philipp Colonius
Author, ContributorColonius, Johann Philipp Search Wikipedia for Johann Philipp Colonius
ImprintFrankfurt ; Leipzig : bey Heinrich Ludwig Brönner, 1770
Description808 S. ; 19 cm
LanguageGerman
Providing InstitutionETH-Bibliothek Zürich, Rar 459
Persistent linkhttp://dx.doi.org/10.3931/e-rara-11228 
Links
Entire Book as PDF Ein auf die neueste Art wohleingerichtetes vollkommenes Rechen-Buch [313.22 mb]
Collection
Terms of Use
LicencePublic Domain Mark
Usage

Available for free download. In the event of reproduction or exploitation of the document or parts thereof, the holding institution asks you, in accordance with usual scientific practices, to provide:

  • information
  • indication of sources including details of the author, location and persistent identifier
  • dispatch of a voucher copy and/or notification of the internet address of your digital offering into which you have integrated the document or parts thereof
ReferenceEin auf die neueste Art wohleingerichtetes vollkommenes Rechen-Buch : worinnen alle Aufgaben durch eine allgemeine Regel, vermittelst der teutschen Heb-Kunst, so nur in dreyen Regeln bestehet, ohne die sogenannte italiänische, [...]. Frankfurt ; Leipzig : bey Heinrich Ludwig Brönner, 1770. ETH-Bibliothek Zürich, Rar 459, http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-11228 / Public Domain Mark