Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Das englische Gartenbuch, Oder Philipp Millers ... Gärtner-Lexicon : in sich haltend die Art und Weise, wie sowohl der Küchen- Frucht- Blumen- und Kräutergarten, als auch Lustwälder, Glashäuser und Winterungen, nebst dem Weingarten, nach den Regeln der erfahrensten Gärtner jetziger Zeit, zu bauen und zu verbessern seyn : dazu kommt noch die Historie der Pflanzen, der Character und englische Name jedes Geschlechtes, der deutschen und lateinischen Namen aller besondern Sorten ...
Autor, BeteiligteMiller, Philip [1691-1771] In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Philip Miller
ImpressumNürnberg : Auf Kosten Johann Georg Lochners, 1750-1758
Ausgabe
Nach der fünften, vermehrten und verbesserten Ausgabe aus dem Englischen, auf das sorgfältigste in das Deutsche übersetzet, von D. Georg Leonhart Huth ...
Umfang3 Bände : Illustrationen ; 2°
SpracheDeutsch
Bibliografische ReferenzVD18 90264398
Besitzende InstitutionETH-Bibliothek Zürich, Rar 774 q
Persistenter Link http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-11913 
Bände
Links
Ganzes Werk als PDF Das englische Gartenbuch Oder Philipp Millers Gärtner-Lexicon [710,84 mb]
Kollektion
Nutzungsbedingungen
LizenzPublic Domain Mark
Nutzung

Frei zum Herunterladen. Bei einer Vervielfältigung oder Verwertung des Dokuments oder Teilen daraus ersucht die besitzende Institution Sie im Rahmen der üblichen wissenschaftlichen Gepflogenheiten um:

  • Information
  • Quellenangabe inklusive Angabe des Urhebers, des Standortes und des persistenten Identifiers
  • Zusendung eines Belegexemplares und/oder Mitteilung der Internetadresse Ihres digitalen Angebotes, in das Sie das Dokument oder Teile daraus eingebunden haben
QuellenangabeMiller, Philip: Das englische Gartenbuch, Oder Philipp Millers ... Gärtner-Lexicon : in sich haltend die Art und Weise, wie sowohl der Küchen- Frucht- Blumen- und Kräutergarten, als auch Lustwälder, Glashäuser und Winterungen, nebst dem [...]. Nürnberg : Auf Kosten Johann Georg Lochners, 1750-1758. ETH-Bibliothek Zürich, Rar 774 q, http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-11913 / Public Domain Mark