Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Polymetroscopium Dioptricum oder Beschreibung eines Optischen Instrumentes : vermittelst dessen man die Gesichts-Winkel messen, ingelichen die Entfernung eines Objects aus dessen bekannten Höhe und Breite und umgekehrt aus jener diese bestimmen; nicht weniger perspectivische Kupferstiche, Mahlereyen &c. genau prüfen, ganze Gegenden und andere Gegenstände sehr bequem und richtig aufnehmen und zeichnen, die Bilder in einer Camera Obscura aufrecht sehen, ja eine Camera Obscura selbst ohne die geringste Mühe herstellen kan, wie solches zu Stand gebracht und auch verfertiget wird / von Georg Friederich Brander ...
Autor, BeteiligteBrander, Georg Friedrich [1713-1783] In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Georg Friedrich Brander ; Lotter, Elias Tobias. In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Elias Tobias. Lotter
ImpressumAugspurg : bey Elias Tobias Lotter 1764
Umfang8 ungezählte Blätter, 1 ungezähltes gefaltetes Blatt mit Bildtafeln : Illustrationen ; 18 cm (8°)
SpracheDeutsch
Besitzende InstitutionETH-Bibliothek Zürich, Rar 4500
Persistenter Link http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-2592 
Links
Ganzes Werk als PDF Polymetroscopium Dioptricum oder Beschreibung eines Optischen Instrumentes [6,49 mb]
Kollektion
Nutzungsbedingungen
LizenzPublic Domain Mark
Nutzung
Frei zum Herunterladen. Bei einer Vervielfältigung oder Verwertung des Dokuments oder Teilen daraus ersucht die besitzende Institution Sie im Rahmen der üblichen wissenschaftlichen Gepflogenheiten um:
- Information
- Quellenangabe inklusive Angabe des Urhebers, des Standortes und des persistenten Identifiers
- Zusendung eines Belegexemplares und/oder Mitteilung der Internetadresse Ihres digitalen Angebotes, in das Sie das Dokument oder Teile daraus eingebunden haben
QuellenangabeBrander, Georg Friedrich: Polymetroscopium Dioptricum oder Beschreibung eines Optischen Instrumentes : vermittelst dessen man die Gesichts-Winkel messen, ingelichen die Entfernung eines Objects aus dessen bekannten Höhe und Breite und umgekehrt aus jener [...]. Augspurg : bey Elias Tobias Lotter 1764. ETH-Bibliothek Zürich, Rar 4500, http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-2592 / Public Domain Mark