Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Mosel Panorama, oder, Malerisches Relief der Umgebungen der Mosel und deren Nebenthäler von Coblenz bis Wasserbillig jenseits Trier : in 5 Blättern / Relief pittoresque des environs de la Moselle depuis Coblence jusqu'à Trèves / nach der Natur gezeichnet und herausgegeben von Fried. Wilh. Delkeskamp in Frankfurt a/m ; Schrift gest. & Druck v. J. Back = Dessiné d'après nature et publié par Fréd. Guil. Delkeskamp
Autor, BeteiligteDelkeskamp, Friedrich Wilhelm [1794-1872] In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Friedrich Wilhelm Delkeskamp ; Back, J. In Wikipedia suchen nach J. Back
ImpressumFrankfurt am Main : Friedrich Wilhelm Delkeskamp 1844
Ausgabe
Original-Ausg.
Umfang1 Panorama in 4 Teilen ; 34 x 216 cm, gef. 34 x 16 cm + Beiheft (27 S.)
SpracheDeutsch ; Französisch
Besitzende InstitutionZentralbibliothek Zürich, S Umg Mosel IV 5
Persistenter Link http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-31907 
Links
Ganzes Werk als PDF Mosel Panorama oder Malerisches Relief der Umgebungen der Mosel und deren Nebent [38,61 mb]
Nutzungsbedingungen
LizenzPublic Domain Mark
Nutzung
Frei zum Herunterladen. Bei einer Vervielfältigung oder Verwertung des Dokuments oder Teilen daraus ersucht die besitzende Institution Sie im Rahmen der üblichen wissenschaftlichen Gepflogenheiten um:
- Information
- Quellenangabe inklusive Angabe des Urhebers, des Standortes und des persistenten Identifiers
- Zusendung eines Belegexemplares und/oder Mitteilung der Internetadresse Ihres digitalen Angebotes, in das Sie das Dokument oder Teile daraus eingebunden haben
QuellenangabeDelkeskamp, Friedrich Wilhelm: Mosel Panorama, oder, Malerisches Relief der Umgebungen der Mosel und deren Nebenthäler von Coblenz bis Wasserbillig jenseits Trier : in 5 Blättern / Relief pittoresque des environs de la Moselle depuis Coblence jusqu'à Trèves. Frankfurt am Main : Friedrich Wilhelm Delkeskamp 1844. Zentralbibliothek Zürich, S Umg Mosel IV 5, http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-31907 / Public Domain Mark