Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Theologiae sacramentalis abbreviatae speculativo-moralis : iuxta veram & genuinam Angelici Doctoris D. Thomae Aquinatis mentem & doctrinam : publico examini & disputationi exposita ... / praeside R. P. F. Alberto Zennero ... respondente P. F. Gerardo Hessing, [Rel. F. Francisco Benzinger] ...
Autor, BeteiligteZenner, Albert [1625-1698] In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Albert Zenner ; Hessing, Gerhard [17. Jht] In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Gerhard Hessing ; Benzinger, Franz [17. Jht] In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Franz Benzinger
ImpressumConstantiae : ex typographia Ioannis Iacobi Straub, anno 1667
Umfang2 Teile ([4] Bl., 144 S., [4] Bl.; [6] Bl., 206 S., [5] Bl.) ; 13 cm (8°)
SpracheLatein
Bibliografische ReferenzVD17 384:718037H, VD17 384:718039Y
Besitzende InstitutionZentralbibliothek Zürich, Rs 299
Persistenter Link http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-41133 
Bände
Links
Ganzes Werk als PDF Theologiae sacramentalis abbreviatae speculativo-moralis [120,95 mb]
Kollektion
Nutzungsbedingungen
LizenzPublic Domain Mark
Nutzung
Frei zum Herunterladen. Bei einer Vervielfältigung oder Verwertung des Dokuments oder Teilen daraus ersucht die besitzende Institution Sie im Rahmen der üblichen wissenschaftlichen Gepflogenheiten um:
- Information
- Quellenangabe inklusive Angabe des Urhebers, des Standortes und des persistenten Identifiers
- Zusendung eines Belegexemplares und/oder Mitteilung der Internetadresse Ihres digitalen Angebotes, in das Sie das Dokument oder Teile daraus eingebunden haben
QuellenangabeZenner, Albert: Theologiae sacramentalis abbreviatae speculativo-moralis : iuxta veram & genuinam Angelici Doctoris D. Thomae Aquinatis mentem & doctrinam : publico examini & disputationi exposita ... Constantiae : ex typographia Ioannis Iacobi Straub, anno 1667. Zentralbibliothek Zürich, Rs 299, http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-41133 / Public Domain Mark