Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
I. Petri Molinaei, des weitberühmten frantzösischen Theologi, 1. Heraclitus, oder, Betrachtung der Eitelkeit des menschlichen Lebens : 2. Theophilus, oder, Bericht von der Liebe Gottes und von derselbigen fünf Staflen, fünf Zeichen, fünf Mitlen ; 3. Schwanengesang, oder, Letste Vermahnung an seine Söhne ; 4. Andächtige Beicht-Morgen und Abend-Gebett / verteutschet durch Johann Conrad Wyss, Dieneren der Kirchen Nefftenbach. II. Anhang noch mehrer Morgen- und Abend-Gebeten, wie auch über das h. Vatter Unser und das Leben Jesu Christi
Autor, BeteiligteDu Moulin, Pierre [1568-1658] In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Pierre Du Moulin ; Wyss, Hans Konrad [1611-1687] In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Hans Konrad Wyss
ImpressumZürich : in Verlegung Felix Wyssen, Bb. Getrukt bey Michael Schaufelb. sel. Erbin, durch Andres Hygeneth 1677
Umfang[9] Bl., 455 [i.e. 459], [1] S., [1] Bl. ; 14 cm (12°)
SpracheDeutsch
Besitzende InstitutionZentralbibliothek Zürich, 1.472
Persistenter Link http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-10779 
Links
Ganzes Werk als PDF I Petri Molinaei des weitberühmten frantzösischen Theologi 1 Heraclitus oder Bet [167,66 mb]
Kollektion
Nutzungsbedingungen
LizenzPublic Domain Mark
Nutzung
Frei zum Herunterladen. Bei einer Vervielfältigung oder Verwertung des Dokuments oder Teilen daraus ersucht die besitzende Institution Sie im Rahmen der üblichen wissenschaftlichen Gepflogenheiten um:
- Information
- Quellenangabe inklusive Angabe des Urhebers, des Standortes und des persistenten Identifiers
- Zusendung eines Belegexemplares und/oder Mitteilung der Internetadresse Ihres digitalen Angebotes, in das Sie das Dokument oder Teile daraus eingebunden haben
QuellenangabeDu Moulin, Pierre: I. Petri Molinaei, des weitberühmten frantzösischen Theologi, 1. Heraclitus, oder, Betrachtung der Eitelkeit des menschlichen Lebens : 2. Theophilus, oder, Bericht von der Liebe Gottes und von derselbigen fünf Staflen, fünf Zeichen, fünf Mitlen ; 3. Schwanengesang, oder, Letste Vermahnung [...]. Zürich : in Verlegung Felix Wyssen, Bb. Getrukt bey Michael Schaufelb. sel. Erbin, durch Andres Hygeneth 1677. Zentralbibliothek Zürich, 1.472, http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-10779 / Public Domain Mark