Vai alla pagina
 

Notizia bibliografica

Titolo
Wermuot-Honig, das ist, Siben christliche und allen umb Unschuld verfolgten, verhasseten unnd notleidenden beträngten Herzen sehr anmuotige Trostgesang : auss dem gantzen Psalter Davids, vom ersten biss zum letzten, auss jedem aussgezogen etwas so zum Trost der Betrübten, auch Sterckung, Auffrichtung, Underhaltung und Vermehrung ihres Glaubens, Hoffnung und Zuversicht : unnd hingegen zum Schräcken, Beträwung und Straff und dahero hochnotwendiger Bekehrung ihrer Feynden gereichen unnd dienen mag : mit einer angehenckten, auch gsangsweiss gestellten Vermahnung zur Gedult, Bestendigkeit und Hoffnung under dem Creutz gezogen auss dem 11.12.31. und volgenden vers: dess 3. Cap. Proverbiorum Salomonis / durch Melchior Guldin, alten Stattschreibern der Statt St. Gallen und gewessnen Vogt der Herrschafft Bürglen im Turgow
Autore, CollaboratoreGuldin, Melchior [1571-1645] In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen __searchWikipediaForMelchior Guldin
ImpressumGetruckt zu Zürich : [s.n.], im Jahr 1630
Descrizione fisica[14] Bl. ; 20 cm (4°)
LinguaTedesco
Luogo di conservazioneZentralbibliothek Zürich, 18.81,11
Link permanentehttp://dx.doi.org/10.3931/e-rara-11573 
Links
Scaricare il documento completo (PDF) Wermuot-Honig das ist Siben christliche und allen umb Unschuld verfolgten verhas [6,61 mb]
Collezione
Norme per l’uso
LicenzaPublic Domain Mark
Utilizzazione

Scaricabile gratuitamente. In caso di riproduzione o di utilizzo del documento o di parti di esso, nel quadro delle usuali consuetudini scientifiche l'istituzione che ne detiene la proprietà la invita a osservare i punti seguenti:

  • Informazione
  • Indicazione delle fonti, inclusa l'indicazione di autore, ubicazione e persistent identifier
  • Invio di un esemplare giustificativo e/o comunicazione dell'indirizzo Internet dell'offerta digitale in cui ha integrato il documento o parti di esso
Indicazione delle fontiGuldin, Melchior: Wermuot-Honig, das ist, Siben christliche und allen umb Unschuld verfolgten, verhasseten unnd notleidenden beträngten Herzen sehr anmuotige Trostgesan [...] : auss dem gantzen Psalter Davids, vom ersten biss zum letzten, auss jedem aussgezogen etwas so zum Trost der Betrübten, auch Sterckung, Auffrichtung, Underhaltung [...]. Getruckt zu Zürich : [s.n.], im Jahr 1630. Zentralbibliothek Zürich, 18.81,11, http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-11573 / Public Domain Mark