Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Die Lehre von dem jüngsten Gerichte, einer der wesentlichen Vorzüge der christlichen Religion / vorgestellt in einer Predigt über Luc. XII. 35. 36. von Herrn Joh. Heinrich Naef, Pfarrer zu Humbrächtikon
Autor, BeteiligteNäf, Johann Heinrich [1720-1791] In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johann Heinrich Näf
ImpressumZürich : gedruckt bey Heidegger und Compagnie 1764
Umfang36 S. ; 22 cm (4°)
SpracheDeutsch
Besitzende InstitutionZentralbibliothek Zürich, 7.39,8
Persistenter Link http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-16752 
Links
Ganzes Werk als PDF Die Lehre von dem jüngsten Gerichte einer der wesentlichen Vorzüge der christlic [4,77 mb]
Kollektion
Nutzungsbedingungen
LizenzPublic Domain Mark
Nutzung
Frei zum Herunterladen. Bei einer Vervielfältigung oder Verwertung des Dokuments oder Teilen daraus ersucht die besitzende Institution Sie im Rahmen der üblichen wissenschaftlichen Gepflogenheiten um:
- Information
- Quellenangabe inklusive Angabe des Urhebers, des Standortes und des persistenten Identifiers
- Zusendung eines Belegexemplares und/oder Mitteilung der Internetadresse Ihres digitalen Angebotes, in das Sie das Dokument oder Teile daraus eingebunden haben
QuellenangabeNäf, Johann Heinrich: Die Lehre von dem jüngsten Gerichte, einer der wesentlichen Vorzüge der christlichen Religion. Zürich : gedruckt bey Heidegger und Compagnie 1764. Zentralbibliothek Zürich, 7.39,8, http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-16752 / Public Domain Mark