Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Memminger Chronick, oder, Kurtze Erzehlung vieler denckwürdigen Sachen, die sich allda nicht allein vor alten, sondern auch zu jetzigen Zeiten, bevorab in verwichenem dreyssigjährigen Krieg begeben und zugetragen von Ao. 369 biss 1660 : sampt einer kurtzen Beschreibung der Statt neben ihrem Grundriss in Kupffer / mit sonderbahrer Mühe zusammen getragen, und den Liebhabern der alten Geschichten zum besten in den Truck verfertiget, durch Christoph Schorern, der freyen Künsten und der Artzney ... und bestellten Physicum zu Memmingen
Autor, BeteiligteSchorer, Christoph [1618-1671] In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Christoph Schorer
ImpressumUlm : getruckt und verlegt durch Balthasar Kuohnen ... 1660
Umfang[4] Bl., 36, 194 S., [1] Bl., 1 Falttaf. ; 20 cm (4°)
SpracheDeutsch
Besitzende InstitutionZentralbibliothek Zürich, Rh 235
Persistenter Link http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-24410 
Links
Ganzes Werk als PDF Memminger Chronick oder Kurtze Erzehlung vieler denckwürdigen Sachen die sich al [80,40 mb]
Kollektion
Nutzungsbedingungen
LizenzPublic Domain Mark
Nutzung
Frei zum Herunterladen. Bei einer Vervielfältigung oder Verwertung des Dokuments oder Teilen daraus ersucht die besitzende Institution Sie im Rahmen der üblichen wissenschaftlichen Gepflogenheiten um:
- Information
- Quellenangabe inklusive Angabe des Urhebers, des Standortes und des persistenten Identifiers
- Zusendung eines Belegexemplares und/oder Mitteilung der Internetadresse Ihres digitalen Angebotes, in das Sie das Dokument oder Teile daraus eingebunden haben
QuellenangabeSchorer, Christoph: Memminger Chronick, oder, Kurtze Erzehlung vieler denckwürdigen Sachen, die sich allda nicht allein vor alten, sondern auch zu jetzigen Zeiten, bevorab [...] : sampt einer kurtzen Beschreibung der Statt neben ihrem Grundriss in Kupffer. Ulm : getruckt und verlegt durch Balthasar Kuohnen ... 1660. Zentralbibliothek Zürich, Rh 235, http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-24410 / Public Domain Mark