Vai alla pagina
 

Notizia bibliografica

Titolo
L' Art de Laver, oder: Die Kunst zu Tuschen : das ist: Die allerneueste Manier, Vestungen und andere Risse mit gehörigen Farben zu mahlen und zu tuschen : ferner wird angewiesen, wie man die Farben abreiben, vermischen, Pensel, Schifflein und alles hierzu Nöthige anschaffen, Risse abcopiren, Farben coloriren, und anders zur Mahlerey gehöriges gründlich erlernen könne : allen denen, welche die Ingenieur-Kunst zu lernen belieben, als auch Mahlern und andern Künstlern, so mit Farben umgehen müssen, sehr dienlich und nützlich / anfangs in französischer Sprache heraus gegeben von Herrn Hubert Gautier De Nismes, nunmehro aber ins Teutsche übersetzt
Autore, CollaboratoreGautier, Hubert [1660-1737] __searchWikipediaForHubert Gautier
ImpressumNürnberg : Verlegts Peter Conrad Monath, 1746
Edizione
diese dritte Edition vermehrt, und mit dienlichen Kupfern versehen
Descrizione fisica[2] Bl.+ [XII], 96 S. ; 17 cm : Frontispiz
LinguaTedesco
Luogo di conservazioneETH-Bibliothek Zürich, Rar 4067
Link permanentehttp://doi.org/10.3931/e-rara-1192 
Links
Scaricare il documento completo (PDF) L' Art de Laver oder Die Kunst zu Tuschen [40,46 mb]
Collezione
Norme per l’uso
LicenzaPublic Domain Mark
Utilizzazione

Scaricabile gratuitamente. In caso di riproduzione o di utilizzo del documento o di parti di esso, nel quadro delle usuali consuetudini scientifiche l'istituzione che ne detiene la proprietà la invita a osservare i punti seguenti:

  • Informazione
  • Indicazione delle fonti, inclusa l'indicazione di autore, ubicazione e persistent identifier
  • Invio di un esemplare giustificativo e/o comunicazione dell'indirizzo Internet dell'offerta digitale in cui ha integrato il documento o parti di esso
Indicazione delle fontiL' Art de Laver, oder: Die Kunst zu Tuschen : das ist: Die allerneueste Manier, Vestungen und andere Risse mit gehörigen Farben zu mahlen und zu tuschen : ferner wird angewiesen, wie man die Farben [...]. Nürnberg : Verlegts Peter Conrad Monath, 1746. ETH-Bibliothek Zürich, Rar 4067, http://doi.org/10.3931/e-rara-1192 / Public Domain Mark